Zertifizierung zum/zur zertifizierten Schadensbegutachter

Sie wollen Schäden an Kraftfahrzeugen richtig beurteilen können?

Die Ausbildung zum/zur zertifizierten Schadenbegutachter/in rüstet Sie mit den nötigen Kenntnissen aus.  Das Spektrum der Ausbildung reicht vom Kalkulieren eines klassischen kleinen Unfallschadens über die Kalkulation an Lastkraftwagen und Sondermaschinen bis zum Erkennen vom Versicherungsmissbrauch. Die Bewertung einzelner Fahrzeuge sowie die Erklärung der dazugehörigen Programme sind im Kursumfang enthalten. Die Ausbildung wird im Anschluss vor einer Kommission im Sinne einer Personenzertifizierung abgeschlossen.

Zugangsvoraussetzungen

Erstzertifizierung:

  • Die Meisterprüfung KFZ oder Karosseur gemacht haben                
  • Die Führerschein Klasse(n):__________________  besitzen                                                         

und Variante A

  • das WIFI-Zertifizierungsprogramm KFZ-SB 

oder eine vergleichbare Ausbildung (ca.200 LE) absolviert haben

  • und  mind. 2 Jahre prakt. Erfahrung nachweisen können.

oder Variante B

  • eine andere Ausbildung für KFZ-Schadensbegutachter
  • und  mind. 4 Jahre praktische Erfahrung nachweisen können.

oder Variante C

  • einen plausiblen Nachweis über Ihre informell erworbenen Kompetenzen und zumindest 6 Jahre praktische Erfahrung vorlegen. 

Rezertifizierung:

  • Eine einschlägige Berufspraxis
  • und eine einschlägige Weiterbildung (3 Tage Refreshing) auf 3 Jahre verteilt
  • und ein Gutachten aus der Praxis sowie ein Gutachten nach Vorgabe
  • und eine Kopie Ihres zu verlängernden Zertifikats vorlegen können.

Ziel der Ausbildung

Fundierte Kenntnisse über die rechtlichen Voraussetzungen und Kenntnisse über das Versicherungswesen runden die Ausbildung ab.
Ziel ist es,

  • den Schadensbegutachtern/Schadensbegutachterinnen eine einmalige Ausbildung und fundierte Grundkenntnisse zu übermitteln, die sie zur Gutachtenerstellung brauchen.
  • Kenntnisse zu gewinnen, um Schäden an Kraftfahrzeugen richtig beurteilen zu können.
  • Versicherungsmissbrauch zu erkennen.

Diese Ausbildung erhöht die Aufstiegschancen und erweitert die Jobaussichten.

Zielpersonen:

  • Kfz-Techniker-Meister/innen,

  • Karosseriebautechniker-Meister/innen (einschließlich Lackierer/innen)

Jetzt unverbindlich anfragen!

WIFI-Kurse

Bundesländer
Nach Kursbeginn:
Sortierung nach:

WIFI-Kursangebote

Ausbildung zum KFZ-Schadensbegutachter

Buchen Sie diesen kompakten Lehrgang, wenn Sie eine fundierte Ausbildung in der Begutachtung von KFZ-Schäden erhalten möchten. Die Ausbildung beinhaltet auch Spezialwissen in den B...

Tirol
Kursort: Innsbruck

kraftwerk | Agentur für neue Kommunikation
Zum Seitenanfang