Ein anerkanntes Personenzertifikat nach ÖNORM EN ISO/IEC 17024

Das Zertifikat zur „Zertifizierten Yogalehrerin“ bzw. zum "Zertifizierten Yogalehrer" (ZYL) wurde nach dem international anerkannten Erkenntnisstand zeitgemäßer Yogaausbildung entwickelt. Das Kompetenzprofil deckt die spezifischen Bedürfnisse von Yogainstituten nach qualifizierten und zertifizierten Trainer/innen ab.

Zielgruppe sind Trainerinnen und Trainer aus dem Themenbereich „Yoga“, die einen international anerkannten Kompetenznachweis anstreben.
Die erfolgreich abgelegte Prüfung wird mit einem Personenzertifikat gemäß ÖNORM EN ISO/IEC 17024 bestätigt - Sie erhalten ein Kompetenznachweis nach internationalen Maßstäben.

Das Zertifikat ZYL

Die WIFI Zertifizierungsstelle bestätigt mit dem Zertifikat, dass die Inhaberin/der Inhaber Kompetenzen und umfassendes Wissen über Yoga in seiner Gesamtheit und Wirkungsweise besitzt. Sie/er ist darüber hinaus in der Lage, Einzelübungen, Gruppenübungen und Übungsabfolgen durchzuführen, Yoga-Ausbildungen zu konzipieren und nach methodisch-didaktischen und physiologischen Grundlagen zu unterrichten, wodurch es Lernenden ermöglicht wird, Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erwerben.

Zertifikatshalter haben durch das Zertifikat:

  • einen nach internationalen Maßstäben verbrieften Kompetenznachweis erbracht
  • und halten ihre Kompetenzen über Yoga auch während der Geltungsdauer des Zertifikates (3 Jahre) durch laufende Weiterbildung aufrecht.

Zugangsvoraussetzungen

Erstzertifizierung:

Wir zertifizieren Sie gerne zur/zum ZYL wenn Sie:

Variante A

  • das WIFI-Zertifizierungsprogramm „Zertifizierter Yogalehrer“
  • oder  eine vergleichbare Ausbildung (184 LE) absolviert haben
  • und eine abgeschlossene Schul-/Berufsausbildung
  • oder über mindestens 2 Jahre Berufserfahrung verfügen 

Variante B

  • einen plausiblen Nachweis über Ihre informell erworbenen Kompetenzen vorlegen können
  • und über zumindest 10 Jahre praktische Erfahrung laut Geltungsbereich des Kompetenzprofils ZYL verfügen (siehe Formulare "Nachweis Berufspraxis")
  • und einen schriftlichen Antrag an uns stellen (siehe Formulare "Antrag/Bedingungen")
  • und Sie die Zertifikatsprüfung ZYL bestanden haben (siehe Formulare "Zertifizierungsablauf" und "Prüfungsablauf").

Rezertifizierung:

Wir verlängern Ihr ZYL-Zertifikat gerne um weitere 3 Jahre (entsprechend den geltenden Zertifizierungsbedingungen), wenn Sie:

  • über einen Nachweis ihrer Trainertätigkeit verfügen (siehe Formulare "Nachweis Berufspraxis")
  • und Sie eine einschlägige Weiterbildung besucht haben (1 Tag Refreshing)
  • und Sie einen schriftlichen Antrag an uns stellen (siehe Formulare "Antrag/Bedingungen")
  • und Sie die erforderliche Rezertifizierungsprüfung positiv abgelegt haben.


HINWEIS:
Bitte beachten Sie, dass Ihr Antrag fristgerecht (2 Monate vor Ablauf und bis max. 6 Monate nach Ablauf der Zertifikatsgültigkeit) bei uns einlangen muss. Werden die 6 Monate nach Ablauf der Zertifikatsgültigkeit überschritten, ist eine Rezertifizierung leider nicht mehr möglich und Sie müssen die Zertifizierungsprüfung zur Gänze neu abgelegen.

.