Ein anerkanntes Personenzertifikat nach ÖNORM EN ISO/IEC 17024

Zeremonien werden für Menschen immer wichtig bleiben, da die Menschen hierbei anhalten und eines besonderen Wendepunkts gedenken oder feiern. Die Kultur ist einem ständigen Wandel ausgesetzt und auch die Zeremonien müssen kulturrelevant gestaltet werden, damit der Mensch sich wiederfindet.

Das Zertifikat "Freier Redner (ZFR)” wurde für Personen entwickelt, die im Segment der Ritualreden ihre Kompetenz nachweisen wollen.
Zielgruppe sind Menschen, die nachweisen können, dass Sie eine Zeremonie dem Anlass entsprechend souverän leiten und eine Rede über den/die Menschen frei, persönlich, sinnig und unterhaltsam vortragen können.

Die erfolgreich abgelegte Prüfung wird mit einem Personenzertifikat nach den Kriterien der EN ISO/IEC 17024 bestätigt - Sie erhalten einen Kompetenznachweis nach internationalen Maßstäben.

Das Zertifikat ZFR

Die WIFI Zertifizierungsstelle der Wirtschaftskammer Österreich bestätigt mit dem Zertifikat " Freier Redner (ZFR)”, dass der Inhaber/die Inhaberin das notwendige Wissen über rechtliche Grundkenntnisse die Branche betreffend, über Atem- und Sprechtechniken, über das angemessene Auftreten im Rahmen von Zeremonien, über Fragetechniken zur Erfassung der Kundenbedürfnisse und über Marketing- und Werbemaßnahmen besitzt, um Kunden im Rahmen von Zeremonien anzusprechen und zu begleiten.

Sie sind in der Lage strukturierte Reden zu schreiben, diese unter Schaffung einer adäquaten Atmosphäre frei vorzutragen und eigenverantwortlich Willkommensfeste, freie Trauungen und Beerdigungen durchzuführen. Weiters sind sie in der Lage die Abläufe und Inhalte im Zusammenhang mit den Zeremonien zu administrieren, zu organisieren und zu kommunizieren. Zertifikatshalter haben durch das Zertifikat:

  • einen nach internationalen Maßstäben verbrieften Kompetenznachweis erbracht
  • und halten ihre Kompetenzen auf dem Gebiet der ZFR auch während der Geltungsdauer des Zertifikates (3 Jahre) durch laufende Weiterbildung aufrecht.

Dieses Programm wird in Kooperation mit der Freie Redner Ausbildung durchgeführt.

Freie Rede logo.png

Zugangsvoraussetzungen

Erstzertifizierung:

Wir zertifizieren Sie gerne zum ZFR wenn Sie:

  • einen schriftlichen Antrag an uns stellen (siehe Formulare "Antrag/Bedingungen")
  • und die Zertifikatsprüfung bestanden haben (siehe Formulare "Zertifizierungsablauf" und "Prüfungsablauf") und

Variante A

  • das Zertifizierungsprogramm „Freier Redner (ZFR)“
  • oder eine vergleichbare Ausbildung (48 LE) absolviert haben
  • und eine abgeschlossene Schul-/Berufsausbildung mit zumindest 12 Monaten Berufserfahrung (siehe Formulare "Nachweis Berufspraxis") haben

Variante B

  • über Erfahrung als Ritualredner verfügen (min. 100 Stunden)
  • und zumindest 5 Jahre praktische Erfahrung laut Geltungsbereich des Kompetenzprofils ZFR vorlegen können.

Rezertifizierung:

Wir verlängern Ihr ZFR Zertifikat gerne um weitere 3 Jahre (entsprechend den geltenden Zertifizierungsbedingungen), wenn Sie über

  • einen Nachweis einer einschlägigen Berufspraxis im Umfang von 15 Stunden verfügen (siehe Formulare "Nachweis Berufspraxis")
  • und eine einschlägige Weiterbildung besucht haben (8 LE Refreshing)
  • und einen schriftlichen Antrag an uns stellen (siehe Formulare "Antrag/Bedingungen")

HINWEIS:

Bitte beachten Sie, dass Ihr Antrag fristgerecht (2 Monate vor Ablauf und bis max. 6 Monate nach Ablauf der Zertifikatsgültigkeit) bei uns einlangen muss. Werden die 6 Monate nach Ablauf der Zertifikatsgültigkeit überschritten, ist eine Rezertifizierung leider nicht mehr möglich und Sie müssen die Zertifizierungsprüfung zur Gänze neu ablegen.

Angerechnet können nur einschlägige Weiterbildungen werden, die frühestens 18 Monate vor Ablauf der Gültigkeit besucht wurden.

Filter setzen

Zu diesem Artikel wurden derzeit keine passenden Kurse gefunden.
Mehr Informationen zum Kursangebot erhalten Sie bei Ihrem Bundesland-WIFI.